Wohlen lässt Rheinfelden keine Chance

Der HC Wohlen empfing am vergangenen Samstag das Tabellenschlusslicht EHC Rheinfelden im Schüwo Park und siegt mit 10:2.

Der Schüwo Park, die Heimat des HC Wohlen Freiamts, ist eine Festung. Noch nie haben die Einheimischen zu Hause verloren seit der Eröffnung der neu gebauten Eisbahn. Logisch wollten die Wohler diese Serie gegen den 8. der Liga nicht abreissen lassen und starteten engagiert in die Partie. Bereits nach zehn Minuten führten die Gastgeber mit 3:0. Rheinfelden erspielte sich kaum Chancen im ersten Drittel und so konnte Wohlen die Überlegenheit vor der Pause noch zum 4:0 nutzen.

Die Fricktaler reagierten in der Pause und ersetzten den Torhüter, Wagner kam für Gass. Die Vorderleute waren hingegen noch immer nicht bereit und so konnte Sulser bereits nach 32 Sekunden im zweiten Abschnitt zum 5:0 erhöhen. Die Freiämter hatten das Spiel im Griff und liessen die Scheibe gut laufen, so dass Rheinfelden kaum Akzente setzen konnte. Pfiffner und Siegwart erhöhten das Resultat weiter, ehe Flückiger für Rheinfelden zum 7:1 traf.

Der Mist war geführt in dieser Partie, noch bevor die letzten zwanzig Minuten begannen. Rheinfelden schoss zwar nochmals ein Tor, aber Wohlen wusste den Vorsprung gut zu verwalten und liess den Puck noch weitere zwei Mal im Netz zappeln. Das «Stängeli» (10 Tore in einem Spiel) perfekt machte Amstutz mit seinem zweiten Treffer des Abends. Der HCW siegt völlig verdient und wahrt sich die kleine Chance auf den Playoffplatz. Am nächsten Samstag spielen die Wohler auswärts gegen den EHC Lausen.

HC Wohlen Freiamt – EHC Rheinfelden II 10:2 (4:0, 3:1, 3:1)

Schüwo Park Wohlen – 45 Zuschauer – SR Hartmann, Ruchti

Tore : 5. Wernli (Siegwart, Steuri) 1:0, 6. Gubler 2:0, 10. Wernli (Siegwart, Steuri) 3:0, 15. Wernli (Siegwart) 4:0, 21. Sulser (Vetter) 5:0, 29. Pfiffner (Sulser) 6:0, 32. Siegwart (Wernli, Steuri) 7:0, 38. Flückiger 7:1, 45. Urich (Göndör) 7:2, 47. Amstutz (Brünisholz) 8:2, 48. Meier (Steuri) 9:2, 52. Amstutz (Pfiffner) 10:2

Strafen : HC Wohlen Freiamt 4mal 2 Minuten, EHC Rheinfelden II 5mal 2 Minuten

HC Wohlen Freiamt : Klaas, Schmuki, Amstutz, Wernli, Andrist, Steuri, Meier, Pfiffner, Brünisholz, Vetter, Gnepf, Siegwart, Sulser, Meyer, Gubler, Reusser

EHC Rheinfelden II : Gass, Cerminara, Golman, Meier, Ganter, Mastrocola, Flückiger, Göndör, Knup, Borer, Tschopp, Urich, Stehrenberger, Wagner