Huskies weiterhin auf Kurs

dst Die Huskies siegen gegen die Lausener zu Hause mit 7:1 klar und bleiben somit im heimischen Schüwo Park ohne Punktverlust.

Die Bilanz der Wohler Eishockeyaner las sich bereits vor der Partie gegen den EHC Lausen gut. 8 Pflichtspiele, 7 Siege (davon zwei im Cup) in dieser Saison. Die Favoritenrolle war vor dem Spiel gegen die Baselbieter aus Lausen klar verteilt, da Lausen erst eine Partie gewinnen konnte.

Wohlen startete engagiert in das Spiel und erspielte sich viele Möglichkeiten. Der EHC Lausen, welcher nur mit gerade 10 Feldspieler antrat, konzentrierte sich von Beginn an auf das Kontern. Nach 13. Minuten traff Frei zur Führung für die Wohler, welche 41 Sekunden später bereits 2:0 führten.

Das zweite Drittel präsentierte sich ähnlich, nur vergaben die Wohler ihre Chancen fahrlässig. Lausen hingegen erzielte nach einem schönen Zuspiel des ehemaligen Nationalliga-Spieler Kamber durch Fux das 2:1. Die Gastgeber zeigten sich unbeeindruckt und drückten die Baselbieter weiterhin in das eigene Drittel zurück. Bis zur Pause gelang noch das 3:1 durch Schmuki nach einem eher glücklichen Abschluss von der blauen Linie.

Im letzten Drittel wurden die Lausener Opfer ihres knappen Kaders. Die Müdigkeit der Gäste nutzten die Wohler konsequent aus und erhöhten durch Gisler auf 4:1. Wernli, der bereits einmal getroffen hatte, machte mit zwei Toren zum 6:1 seinen persönlichen Hattrick perfekt. Der Schlusspunkt setzte Meier vier Minuten vor Schluss zum Endstand von 7:1. Am nächsten Samstag spielen die Freiämter beim EHC Binningen in Basel. Binningen gehört sicherlich zu den Top 4 Mannschaften der Liga, es wird also spannend werden in der Rheinstadt.

HC Wohlen Freiamt – EHC Lausen 7:1 (2:0, 1:1, 4:0)

Schüwo Park, Wohlen – 30 Zuschauer – SR Kiener, Vorburger

Tore: 13. Frei (Gisler) 1:0, 14. Wernli (Steuri, Siegwart) 2:0, 31. Fux (Kamber) 2:1, 35. Schmuki (Steuri, Siegwart) 3:1, 48. Gisler (Amstutz, Vetter) 4:1, 50. Wernli (Siegwart, Steuri) 5:1, 53. Wernli (Siegwart) 6:1, 56. Meier (Brünisholz, Pfiffner) 7:1

Strafen: HC Wohlen Freiamt 4mal 2 Minuten, EHC Lausen 5mal 2 Minuten

HC Wohlen Freiamt: Klaas, Schmuki, Amstutz, Wernli, Andrist, Steuri, Meier, Pfiffner, Brünisholz, Vetter, Gisler, Gubler, Siegwart, Frei, Sulser, Meyer, Reusser

EHC Lausen: Gugelmann, Kamber, Bär, Fux, Wenger, Weisskopf, Brogli, Wirz, Häfelfinger, Schäublin, Buser